Facharzt Allgemein- oder Innere Medizin (m/w/d) mit der Zusatzbezeichnung Geriatrie

  • St.-Laurentius Stift
scheme image

Das St.-Laurentius-Stift in Waltrop ist ein modernes Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 172 Betten in den Fachabteilungen Altersmedizin sowie Psychiatrie und Psychotherapie. Träger des St.-Laurentius-Stiftes ist die Vestische Caritas-Kliniken GmbH. Weitere Einrichtungen der GmbH sind das St. Vincenz-Krankenhaus Datteln, die Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln, die Kinderheilstätte Nordkirchen sowie anteilig das Marienhospital Lüdinghausen.
 
Für die Intensivierung der Kooperation der Abteilung für Altersheilkunde, Frührehabilitation und Palliativmedizin mit der unfallchirurgischen Abteilung des St.-Vincenz-Krankenhauses Datteln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit oder Vollzeit einen

Facharzt Allgemeinmedizin oder Innere Medizin (m/w/d) mit der Zusatzbezeichnung Geriatrie

Die Abteilung für Altersmedizin hält 72 vollstationäre Betten sowie 15 Plätze in der Tagesklinik vor. Die Abteilung ist akutmedizinisch ausgerichtet und diagnostisch/apparativ autonom. Vorhanden sind Intensivstation mit 4 Betten mit Beatmungsmöglichkeiten, Röntgenabteilung, umfassende Sonographie einschließlich nichtinvasiver Kardiologie, Videoendoskopie, Computertomograph. Ferner sind in die Abteilung integriert; Physikalische Therapie, Ergotherapie, Sprachtherapie, Sozialdienst und Seelsorge.

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie umfasst mit ihren 48 Betten am Standort des St. Vincenz-Krankenhauses das gesamte Spektrum der Traumatologie. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Aterstraumatologie gelegt, sodass eine enge Kooperation essentiell ist.

Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen für 24 Monate Basisweiterbildung, 12 Monate Innere Medizin, komplette Geriatrie, 6 Monate Palliativmedizin.

Als weitere Besonderheit des Hauses wird eine interdisziplinäre geriatrisch/gerontopsychiatrische Station geführt. Hier besteht die Möglichkeit zur Vertiefung psychiatrisch / gerontopsychiatrischer Kenntnisse. 
Attraktiv sind zudem die weitgehende Übernahme der Dokumentation durch den Controller sowie Blutentnahmen durch Pflegepersonal/Stationsassistenten/-assistentinnen.
Geboten werden umfangreiche inhaltliche und zeitliche Gestaltungsmöglichkeiten. 
Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) und entspricht der Vergütung des Tarifvertrages VKA/Ärzte.

Für detaillierte Auskünfte und Rückfragen steht Ihnen gerne persönlich Herr Chefarzt
Dr. med. Christoph Runde unter der Rufnummer 02309-63-351 zur Verfügung.

Mit den Zielsetzungen eines katholischen Krankenhauses können Sie sich identifizieren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
  • Frau Elke Kreggemeier
  • 02309/63351